© Ursula Zeidler
© Ursula Zeidler

Bildende Kunst im Öffentlichen Raum

LandART im Naturpark Mühlviertel

Bogenharfe | Josef Baier

Dienstag, 24. Juli 2018, 20 Uhr | Vernissage

24. Juli bis 15. August 2018
Großdöllnerhof,  4324 Rechberg

 

Ein Kleinod inmitten des Naturparks Mühlviertel – ein Paradies für Wanderfreunde und Naturliebhaber. Imposante Granitformationen, grüne Wiesen, beschauliche Wälder und ein weitläufiger Blick auf Donautal und Alpenvorland prägen das Landschaftsbild rund um den kleinen Ort Rechberg.

Im Rahmen der donauFESTWOCHEN trifft zum wiederholten Mal zeitgenössische bildende Kunst auf diese Idylle, ein Ausgangspunkt für Kommunikationen.

 

Bogenharfe
Der international tätige Bildhauer Josef Baier aus Leonding ist bekannt für seine Klangplastiken: Eine seiner beeindruckenden Arbeiten, die „Bogenharfe“, bespielt heuer im wahrsten Sinne des Wortes den Großdöllnerhof, sind doch die Besucherinnen und Besucher aufgerufen, dem Resonanzkörper sphärische, obertonreiche Klänge zu entlocken. 

 

 

Eintritt frei