© Reinhard Winkler
© Reinhard Winkler

Schubert & Schuberth

Sonntag, 11. August 2019, 11 Uhr
Strindbergmuseum Saxen, 4351 Saxen


Anna Maria Pammer
Sopran
Verena Sennekamp Violoncello
Paul Schuberth Akkordeon

 

Werke von Franz Schubert, Leoš Janáček, Paul Dessau, Jean Wiéner und
Paul Schuberth
„Ein Traum macht Vorschläge“ nach Erich Kästner (UA, Auftragswerk der donauFESTWOCHEN)


Die beiden Pole „Schubert & Schuberth“ eröffnen ein weites Feld an Fragen über das Verhältnis von Kunst und Kunstschaffenden zu sogenannter „Politik“, also dem jeweiligen Weltgeschehen, die noch oder wieder brisant sind und denen wir uns immer wieder neu zu stellen haben. Zwischen Franz Schubert, dem Komponisten des Biedermeier, und Paul Schuberth, dem vielseitig engagierten oberösterreichischen Zeitgenossen, bewegen sich die Komponisten Leoš Janáček, Paul Dessau und Jean Wiéner und Autoren wie Wilhelm Müller, Heinrich Heine, Bertolt Brecht, Robert Desnos oder Erich Kästner. Eine Matinee für Herz und Intellekt im Strindbergmuseum Saxen mit der Sopranistin Anna Maria Pammer, Verena Sennekamp am Cello und Paul Schuberth, der als Akkordeonist wie Komponist zum Programm beitragen wird.

  

Karten Vorverkauf € 23,- | Tageskasse € 25,-