Schottische Lieder und Klaviertrios

Matthias Helm Bariton

Trio Perpetuo
     Nina Marie-Anne Pohn, Violine | Peter Trefflinger, Violoncello | Erich Traxler, Hammerflügel

 

Sonntag, 15. August 2021, 11 Uhr

Gießenbachmühle, 4381 St. Nikola/Donau

 

Werke von Joseph Haydn und Ludwig van Beethoven

 

Im England des ausgehenden 18. Jahrhunderts waren Bearbeitungen tradierter schottischer, englischer und walisischer Lieder äußerst beliebt. Ihre Schlichtheit, Unmittelbarkeit und Erhabenheit faszinierten zu jener Zeit auch die Komponisten in Mitteleuropa: Volkslied und Volksdichtung vereinten die Ideale ihrer Ästhetik.

So vollbrachten es findige Verleger, den in England hochgeschätzten Joseph Haydn zur Bearbeitung von über vierhundert Liedern zu gewinnen. In dessen Nachfolge lieferte auch Ludwig van Beethoven ganze 179 Kompositionen auf Basis solcher Melodien für Singstimme(n) und Klaviertrio nach England, ohne je dort gewesen zu sein. Heute führen sie jedoch in der Rezeption ein Schattendasein.

Bariton Matthias Helm haucht dieser beeindruckenden Literatur einfühlsam und gewitzt neues Leben ein. Das Trio Perpetuo wechselt lustvoll die Rolle zwischen konzertierendem, fein balanciertem Klaviertrio und aufmerksamer Begleitband in den facettenreichen Arrangements der Volkslieder.

 

Karten € 28,–