© Reinhard Winkler
© Reinhard Winkler

Violino stravagante

Nina Pohn Violine, Viola d’amore

 

Mittwoch, 18. August 2021, 20 Uhr

Pfarrkirche Waldhausen, 4391 Waldhausen

 

 

Werke von Johann Georg Pisendel, Nicola Matteis d. J., Johann Joseph Vilsmayr, Christian Pezold

 

Die Violine erlebte im Laufe des 17. Jahrhunderts einen bemerkenswerten Aufstieg vom Gebrauchswerkzeug für Tanzmusik hin zum wohl kunstfertigsten und vielseitigsten aller Musikinstrumente. Diese fulminante Entwicklung spiegelt sich sowohl in den Kompositionen wie auch in der Instrumentenbaukunst jener Epoche wider. Die junge, aufstrebende Geigerin Nina Pohn, Preisträgerin des Internationalen H. I. F. Biber Wettbewerbs 2019, zeigt in ihrem Rezital die große Ausdruckspalette – Raffiniertes, Bizarres, Exzentrisches, Wunderliches, Ausschweifendes wie Extravagantes: ein Hoch dem „violino stravagante“!

 

Karten € 28,–