© Johannes Puch                                                              © Dirk Einer

Auftakt der 28. donauFESTWOCHEN

Freitag, 29. Juli 2022, 20 Uhr

Arkadenhof Schloss Greinburg (bei Schlechtwetter im Rittersaal), 4360 Grein/Donau

 

Anna Baar Festrede
Geboren 1973 in Zagreb, aufgewachsen und immer noch zuhause in Wien, Klagenfurt und auf der dalmatinischen Insel Brač. Ihre Romane „Die Farbe des Granatapfels“ (2015), „Als ob sie träumend gingen“ (2017) und „Nil“ (2021) sowie der Erzählband „Divân mit Schonbezug“ (2022) sind im Wallstein Verlag erschienen, ihre Kurzgeschichten, Essays und Gedichte in Rundfunksendungen, Anthologien und Literaturzeitschriften.

 

Viva l'Italia

Christian Prader Flauto traverso
Main-Barockorchester Frankfurt | Martin Joop
 Leitung

Antonio Vivaldi
Concerti h-Moll RV 580 & d-Moll RV 565 aus „L’Estro armonico” (Amsterdam 1711)

Und Werke von Giuseppe Antonio Brescianello, Antonio Maria Montanari, Giovanni Bastista Ferrandini, Johann Adolph Hasse, Baldassare Galuppi „il Buranello“

Antonio Vivaldis Ruhm ließ Italien zum Anziehungspunkt seiner Zeit werden. Heute erstaunt, wie viele dort beheimatete Musikschaffende in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts jedoch auch ihr Land verließen, um anderswo in Europa ihre Karrieren fortzusetzen.

Das formidable Main-Barockorchester Frankfurt, geleitet von seinem Konzertmeister Martin Jopp, lässt zum Auftakt der donauFESTWOCHEN 2022 auf Schloss Greinburg den italienischen Barock nördlich der Alpen hochleben! Dabei kommt auch Vivaldis Genialität nicht zu kurz. 

 

Karten € 32,–