Bühne der Alten Musik mit Kontrapunkten

Der Strudengau, dort, wo das östliche Mühlviertel in die Donau fällt, präsentiert sich alljährlich im Juli und August als Bühne lebendiger Zwiesprache von Alter Musik mit der Moderne und öffnet manch musikalisches Schmuckkästchen.


donauFESTWOCHEN im Strudengau

30. Juli bis 22. August 2021

Liebe Freunde der donauFESTWOCHEN! Verehrtes Publikum!

Ein ungewöhnliches Jahr liegt hinter uns – ein Jahr, das uns alle vor große Herausforderungen gestellt hat. Umso dankbarer blicken wir auf den vergangenen Sommer zurück, in dem wir – ganz spontan – im Rahmen der donauFESTWOCHEN doch ein Stück Kulturerleben im Strudengau ermöglichen konnten.

Nun blicken wir hoffnungsvoll in die Zukunft und sind bereits mitten in den Planungen für die donauFESTWOCHEN 2021. Wir sind guter Dinge, dass wir im kommenden Sommer auch wieder die Opernproduktion auf Schloss Greinburg realisieren können. Am Programm: „Siroe, Re di Persia“ von Georg Friedrich Händel.

In der Konzertreihe feiern wir mit dem L’Orfeo Barockorchester in der Stiftskirche Waldhausen
25. Geburtstag, auch das L’Orfeo Bläserensemble wird zu Gast sein! Wir freuen uns schon jetzt auf das Celloquartett Capella Santa Cecilia, den Lautenisten Hubert Hoffmann mit der Sopranistin Maria Ladurner, das L’Arcadia Quartett, Bariton Matthias Helm im Trio Perpetuo, das Blockflötenquintett Element of Prime, die Formation Salon Odjilà rund um Akkordeonistin Manuela Kloibmüller u. v. m. Im Frühjahr folgt das detaillierte Programm!

In Vorfreude auf ein Wiedersehen im Strudengau

Ihre Michi Gaigg
und das Team der donauFESTWOCHEN im Strudengau 

Oper auf Schloss Greinburg

Georg Friedrich Händels „Siroe, Re di Persia“ (HWV 24)

Oper in drei Akten | Libretto von Pietro Metastasio
Uraufführung: London, Theater am Haymarket, 17. Februar 1728

Matthias Helm Bariton (Cosroe) | Clint van der Linde Mezzosopran (Siroe)
Nicholas Hariades Alt (Medarse) | Annastina Malm Sopran (Emira)
Amelie Müller Sopran (Laodice) | Philipp Kranjc Bass (Arasse)

L’Orfeo Barockorchester
Erich Traxler
Musikalische Leitung
Kobie van Rensburg Inszenierung, Bühne und Video

Spieltage: 7., 8., 13., 14. und 15. August 2021, jeweils 19 Uhr
Schloss Greinburg, Grein/Donau