Bühne der Alten Musik mit Kontrapunkten

Der Strudengau, dort, wo das östliche Mühlviertel in die Donau fällt, präsentiert sich alljährlich im Juli und August als Bühne lebendiger Zwiesprache von Alter Musik mit der Moderne und öffnet manch musikalisches Schmuckkästchen.


Arkadenhof Schloss Greinburg © Reinhard Winkler
Arkadenhof Schloss Greinburg © Reinhard Winkler

Opernraritäten auf Schloss Greinburg · berührend, überraschend, verzaubernd
Entdeckungen der Bühnenkunst sind im stimmungsvollen Ambiente von Schloss Greinburg Programm: Unbekanntes von großen Meistern der Musikgeschichte wie Telemann, Händel oder Mozart, sowie auf europäischen Opernbühnen vernachlässigte Musiksprachen finden hier erneut ihr Podium.

Konzertreihe an historischen Orten · geliebt, vergessen, heutig
Ausgehend vom bilderreichen Gefühlskosmos des Barock, über die vielschichtige Musiksprache der Klassik, bis zum pulsierenden Groove aus dem Hier und Heute: Inspirierende Programme aus Vergangenheit und Gegenwart lassen den Geist der historischen Spielstätten lebendig und neu erfahrbar werden.

 

26. donauFESTWOCHEN können nicht in geplanter Form stattfinden und werden abgesagt.

Liebe Freunde der donauFESTWOCHEN! Verehrtes Publikum!

Wir waren lange zuversichtlich, die 26. donauFESTWOCHEN im Strudengau wie geplant mit der traditionsreichen Opernproduktion auf Schloss Greinburg, 9 Konzerten und Tanz, dargeboten in verschiedensten historischen Spielstätten der Region, realisieren zu können und gemeinsam mit Ihnen zu erleben.

Doch ist es weiterhin unsicher, in welcher Form im Sommer öffentliche Veranstaltungen stattfinden werden können. Ebenso steht die verantwortungsvolle Umsetzung der bereits geltenden Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie zum Schutz unseres Publikums, der Künstlerinnen und Künstler sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für uns an oberster Stelle. Daher haben wir uns mit großem Bedauern entschlossen, die diesjährige Festivalausgabe abzusagen und das gesamte Programm auf das Jahr 2022 zu verschieben (die Programmierung für 2021 ist bereits so gut wie abgeschlossen). Ich bin mit den Künstlerinnen und Künstlern diesbezüglich in Kontakt, erste Termine konnten schon fixiert werden. Bereits für Sommer 2020 erworbene Karten werden rückerstattet (Kartenkäuferinnen und -käufer werden dazu persönlich kontaktiert).

Eine Option bleibt. Falls die gesetzlichen Regelungen und sonstige Rahmenbedingungen kommenden August einem Kunsterleben Raum geben, mögen die donauFESTWOCHEN diesen kurzfristig und flexibel für künstlerische Interventionen nutzen.

Wir richten unsere Energie auf die Zukunft und freuen uns auf ein Wiedersehen!

Ihre Michi Gaigg
und das Team der donauFESTWOCHEN im Strudengau